Unity durchsuchen

Fünf Minuten, fünf Schritte bis zur Einrichtung von Unity Teams

Last updated: November 2018

Was Sie von dieser Seite mitnehmen: Bestimmte Anleitungen, um in nur wenigen Augenblicken Unity Teams für Ihr Projekt einzurichten.

Unity Teams bietet Ihrem Team ein Set von cloudfähigen Funktionen, die Projekte sicher speichern, Änderungen für alle Teammitglieder synchronisieren und die Erstellung und Verbreitung von Builds vereinfachen. Es ist leicht einzurichten und zu verwenden, da es die einzige Lösung dieser Art ist, die speziell für die Spieleentwicklung erschaffen wurde.

Das macht Unity Teams:

  • Es sichert Ihr Projekt und seinen Verlauf
  • Es synchronisiert Änderungen für alle Teammitglieder
  • Es vereinfacht die Erstellung und Verbreitung von Builds

Warum es so einfach zu nutzen ist:

  • Es ist nativ in Unity integriert
  • Es ist die einzige Lösung, die speziell für die Spieleentwicklung erstellt wurde

Das ist enthalten:

  • Unity Teams Basic steht allen Nutzern kostenlos zur Verfügung. Bis zu 3 Nutzer in einem Team können 1 GB Cloud-Speicherplatz nutzen – großartig für Teams, die gerade erst anfangen
  • Unity Teams Advanced ist für größere Teams und Projekte ideal und bietet mehr Speicherkapazität und Funktionen, wie z. B. Cloud Build. Ein neues Pro-Abonnement beinhaltet für bis zu drei Nutzer 12 Monate Zugriff auf Teams Advanced. Weitere Informationen

*Laut Kunden-Feedback reduziert sich mit Collaborate im Vergleich zu anderen gängigen Branchenlösungen die Einarbeitungszeit für Grafiker um bis zu 90 %.

Wie man es einrichtet

1. Öffnen Sie den Editor, gehen Sie zum "Services"-Fenster und richten Sie Ihr Projekt für Cloud-Dienste ein

Um das Services-Fenster zu öffnen, gehen Sie zu Window > Unity Services oder klicken Sie auf das Cloud-Symbol in der Symbolleiste. Einige weitere einfache Schritte zum Einstellen Ihrer Dienste finden Sie hier. Danach sollte Ihr Fenster folgendermaßen aussehen und Sie können verschiedene Funktionen auswählen.

Unity Teams – Cloud Services aktivieren

2. Schalten Sie Collaborate ein

Schalten Sie mit nur einem Klick Collaborate im Editor ein. Sie finden die entsprechende Schaltfläche direkt unter "Collaborate".

Unity Teams – Collaborate aktivieren

Das war's! An dieser Stelle möchten Sie Ihr Projekt vielleicht in Unitys Cloud-Speicher sichern.

3. Wir empfehlen, "auto-build" eingeschaltet zu lassen, um Cloud Build optimal zu nutzen; Sie erhalten so jedes Mal ein neues Build, wenn Sie eine Änderung mit Collaborate speichern.

Unity Teams – Autobuild aktiviert lassen

Cloud Build ist jetzt mit Collaborate verbunden und kontrolliert Ihr Projekt auf Änderungen. Wird eine neue Änderung festgestellt, lädt das System Ihr Projekt herunter und erstellt es für alle Ihre Zielplattformen.

Ist ein Build abgeschlossen, sendet Cloud Build Ihnen die Ergebnisse sowie Links zum Herunterladen und Installieren der fertigen Builds. Sollten Fehler festgestellt werden, informiert Sie Cloud Build unverzüglich per E-Mail und ermöglicht Ihnen, die Fehler schnell zu beheben, einen Commit durchzuführen und neue Builds auszulösen.

4. Schalten Sie Cloud Build ein

Wenn Sie Unity Teams Advanced nutzen, schalten Sie Cloud Build ein, um automatisch neue Builds zu erstellen, wenn Ihr Projekt mit Collaborate aktualisiert wird. Wenn Sie Unity Teams Basic nutzen, können Sie ein Upgrade durchführen, um Zugriff auf Cloud Build zu erhalten, oder es kostenlos ausprobieren. Weitere Informationen

Gehen Sie wie in Schritt 1 zum Services-Fenster zurück. Klicken Sie auf "Cloud Build" und dann auf die schon bekannte Schaltfläche, um es einzuschalten. Jetzt müssen Sie einige einfache Konfigurationsentscheidungen hinsichtlich Ihrer Build-Optionen treffen. Der Assistent hilft Ihnen dabei und führt Sie durch alle notwendigen Schritte, basierend auf Ihrer Konfiguration wie z. B. Source Control, Zielplattform(en) und so weiter.

Unity Teams – Cloud Build aktivieren

5. Laden Sie Ihre Teammitglieder zu Collaborate ein

Im Collaborate-Fenster können Sie auf das Personensymbol klicken und Teammitglieder und Mitarbeiter zu einem Projekt einladen.

Unity Teams – Teammitglieder einladen

Das nächste Mal, wenn die zu Collaborate eingeladene Person den Editor öffnet, kann sie auf das Projekt zugreifen. Rufen Sie eine Szene auf und Sie und Ihre Mitarbeiter können gemeinsam daran arbeiten und Änderungen in derselben Szene vornehmen.

Teammitglieder, Organisationen und Unity-Team-Abonnements können Sie auch hier verwalten:
https://id.unity.com/organizations

Weitere Ressourcen

Wir wollen es wissen! Haben Ihnen diese Inhalte gefallen?

Ja, weiter so. Na ja. Könnte besser sein.
Alles klar

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. Visit our cookie policy page for more information.