Unity durchsuchen

Erfahrener Programmierer, aber neu bei Unity?
Sie sind anderen bereits voraus.

Wenn Sie bereits über gute Programmierkenntnisse verfügen, haben Sie von Beginn an einen großen Vorteil, wenn Sie mit Unity arbeiten möchten. Programmieren ist bei der Spieleentwicklung unerlässlich, selbst bei den einfachsten Spielen. In Unity können Sie Scripts verwenden, um praktisch jeden Teil Ihres Spiels oder Ihrer interaktiven Inhalte zu entwickeln.

Der Unity-Satz von logischen Schritten, um jede Art von Spiel zu erstellen

Um zu verstehen, wie das Gameplay in Unity erstellt wird, müssen Sie zunächst die grundlegenden Building-Blöcke in Unity kennenlernen:

1. GameObjects

Jede Art von Inhalt beginnt in Unity mit einem GameObject. Jedes Objekt in Ihrem Spiel ist ein GameObject: Charaktere, Lichtquellen, Spezialeffekte, Requisiten – einfach alles.

unity game object example

GameObjects können nichts von allein tun. Um tatsächlich etwas zu werden, müssen einem GameObject Eigenschaften zugewiesen werden. Sie tun das, indem Sie Komponenten hinzufügen.

2. Komponenten

Komponenten definieren und steuern das Verhalten von GameObjects, mit denen sie verbunden sind. Ein einfaches Beispiel ist die Erstellung einer Lichtquelle, wofür eine Lichtkomponente mit einem GameObject verbunden werden muss (siehe unten).

unity game object light example

3. Variablen

Komponenten verfügen über eine beliebige Anzahl editierbarer Eigenschaften, die über das Inspector-Fenster im Editor und/oder per Script genau festgelegt werden können. Im Beispiel oben sind die Eigenschaften der Lichtquelle beispielsweise Reichtweite, Farbe und Intensität.

Programmierung gibt Ihnen die Kontrolle über jedes Objekt und seine Eigenschaften

Unitys integrierte Komponenten sind ausgesprochen vielseitig, aber Sie werden bald ihre Grenzen überschreiten wollen, um Ihre eigene Gameplay-Logik zu implementieren. Mit Scripts können Sie Ihre eigene Spiellogik und Verhalten implementieren, indem Sie sie einfach Game-Objekten hinzufügen.

Ihre Script-Komponenten ermöglichen Ihnen vieles: Das Auslösen von Game-Events, die Prüfung auf Kollisionen, Anwendung von Physik, Reaktionen auf Nutzereingaben und noch viel, viel mehr.

unity C# script icon

Welche Programmiersprachen können in Unity verwendet werden?

Unity unterstützt C#, eine Industriestandard-Sprache, die Ähnlichkeiten zu Java oder C++ aufweist.

Sie kommen mit C++-Kenntnissen zu Unity?

Im Vergleich zu C++ ist C# einfacher zu erlernen. Außerdem ist es eine "Managed Language", was bedeutet, dass sie automatisch das Speicher-Management für Sie erledigt: das Zuordnen und Freigeben von Speicher, Speicher-Leaks und so weiter, was vielen C++-Anfängern und Profis gleichermaßen Probleme bereitet. Allgemein ist C# C++ vorzuziehen, wenn Sie in erster Linie ein Spiel erstellen und sich erst später mit fortgeschritteneren Aspekten der Programmierung vertraut machen möchten.

Debugging in Unity

Das Optimieren und Debuggen verläuft in Unity effizient, da alle Gameplay-Variablen direkt angezeigt werden, wenn die Entwickler spielen. So können Änderungen spontan durchgeführt werden, ohne eine einzige Codezeile schreiben zu müssen. Das Spiel kann jederzeit pausiert werden oder Sie können den Code Statement für Statement durchgehen. Unten auf dieser Seite finden Sie Links zu unseren Profiling- und Debugging-Dokumentationen.

Scripting-Backend in Unity: MonoDevelop-Unity wird ab Version 2018.1 durch Visual Studio Community ersetzt

.NET: Unity hat eine Implementierung der Standard-Mono-Runtime für das Scripting verwendet, die C# nativ unterstützt. Ab Version 2018.1 beinhaltet Unity für Mac jedoch Visual Studio 2017 und nicht länger MonoDevelop-Unity. Für Windows wird Unity weiterhin mit Visual Studio 2017 Community und nicht mehr mit MonoDevelop-Unity bereitgestellt.
Die (momentan experimentelle) .NET 4.6.-Scripting-Runtime in Unity unterstützt viele der neuen, aufregenden C#-Funktionen und das Debugging in C# 6.0 und höher, Ihnen steht neben den neuen C#-Funktionen also auch eine großartige integrierte C#-Entwicklungsumgebung zur Verfügung.

IL2CPP: ist ein von Unity entwickeltes Scripting-Backend, das Sie bei der Erstellung von Projekten für bestimmte Plattformen als Alternative zu Mono verwenden können. Wenn Sie ein Projekt mit IL2CPP erstellen, wandelt Unity IL-Code von Scripts und Assemblys in C++-Code um, bevor eine native binäre Datei (zum Beispiel .exe, .apk, .xap) für Ihre ausgewählte Plattform erstellt wird.
Bitte beachten Sie, dass IL2CPP das einzige verfügbare Scripting-Backend ist, wenn Sie für iOS und WebGL erstellen.

unity .NET scripting backend

Unity durch Editor-Erweiterungen anpassen

Als Programmierer bietet Ihnen Unity viel Flexibilität, da Sie den Editor mit eigenen, benutzerdefinierten Fenstern erweitern können, die sich wie der Inspector, Scene oder ein anderes integriertes Fenster im Standard-Editor verhalten. Das Hinzufügen eigener Tools zu Unity unterstützt die einzigartigen Workflows und Bedürfnisse Ihres Teams und erhöht letztendlich die Effizienz.

Weitere Ressourcen

Erste Schritte mit Unity
Holen Sie sich eine praktische Anleitung mit Informationen und Ressourcen, die Sie auf den richtigen Weg bringen, Ihnen Zeit sparen und dafür sorgen, dass Sie bei der Entwicklung von 2D-Spielen oder mobilen Spielen mit Unity die besten Ergebnisse erzielen.

Scripting-Tutorials
               Auf dieser Seite finden Sie Unity-Scripting-Tutorials für Anfänger und fortgeschrittene Anfänger sowie Tutorials zum Editor-Scripting für Fortgeschrittene, zur Unity-Entwicklung mit Visual Studio und Live-Training-Sessions, in denen Sie lernen, wie man ein einfaches Spiel mit Unity programmiert.

Scripting-Dokumentation
            Unsere informativen Scripting-Dokumentationen behandeln alle wichtigen Themen. Hier sind die Hauptbereiche und Seiten für den Einstieg:

Unity Scripting-Referenzen

Profiling, Debugging, Optimierung

Nach Plattform

Community

Erste Schritte mit Unity

Alles klar

Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die beste Nutzererfahrung auf unserer Website bieten können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookie-Richtlinie.