Unity durchsuchen

ProBuilder

Gestalten Sie Level, erstellen Sie Level-Prototypen und testen Sie Level im Unity Editor.

Erste Schritte

Worldbuilding im Unity Editor

ProBuilder ist jetzt Teil von Unity: Eine einzigartige Kombination von 3D-Modeling- und Level-Design-Tool, optimiert für die Erstellung einfacher Geometrie, aber ebenso in der Lage, detaillierte Bearbeitungen und UV-Unwrapping durchzuführen.

Nutzen Sie ProBuilder, um schnell Struktur-Prototypen, komplexe Terrainmerkmale, Fahrzeuge und Waffen zu erstellen oder um angepasste Kollisionsgeometrie, Triggerzonen und Nav-Meshes aufzubauen.

ProBuilder nutzt außerdem Unitys nahtlose Round-Tripping-Fähigkeiten mit Tools zur Erstellung von digitalen Inhalten (wie Maya), sodass Sie Ihre Modelle mit Ihren Lieblings-Tools verfeinern und optimieren können.

Sehen Sie sich das Highlight-Demo an

Sehen Sie sich diese ProBuilder-Beispiele an

Viele "Made with Unity"-Spiele nutzen das Modeling und Level Designs von ProBuilder, zum Beispiel SUPERHOT, Tacoma, Tunic, Manifold Garden, Super Lucky’s Tale, DESYNC und mehr.

Wesentliche Funktionen

Erweitern und einfügen

Wählen Sie eine beliebige Fläche oder eine offene Kante aus und halten Sie bei der Bewegung, Drehung oder Skalierung einfach die "Shift"-Taste gedrückt, um diese zu erweitern oder einzupassen.

Sie können Objekte in jede beliebige Form bringen.

Sie können sogar mehrere Flächen/Kanten gleichzeitig erweitern. Sie können die Normalen aller Flächen des ausgewählten Objekts bzw. der Objekte spiegeln, was insbesondere bei der Umwandlung einer äußeren Form in einen innenliegenden Raum nützlich ist. Sie können die Spiegelungsaktion nutzen, um identische Kopien von Objekten und symmetrische Gegenstände zu erschaffen: Erstellen Sie eine Hälfte, spiegeln Sie diese und fügen Sie dann beide Hälften zusammen, um ein perfekt symmetrisches Ergebnis zu erhalten.

Vielseitige Poly-Shapes

Wenn Sie ein Poly-Shape erstellen, können Sie die Kontrollpunkte und andere Einstellungen jederzeit bearbeiten.

Klicken Sie einfach in die Szenen-Ansicht, um Kontrollpunkte hinzuzufügen. Diese Punkte bilden die Außengrenzen Ihres Meshes. Wenn Sie alle Punkte gesetzt haben, drücken Sie die Return-Taste, um die Form fertigzustellen. Sie können ein Poly-Shape auch nach den ersten Erstellungsschritten noch ändern: Sie können Kontrollpunkte durch Klicken und Ziehen verschieben, neue Punkte hinzufügen oder entfernen und sogar die Normalen spiegeln.

Dynamische Benutzeroberfläche

Passen Sie die Symbolleisten Ihren Bedürfnissen an und nutzen Sie das ProBuilder-Fenster, eine "kluge Symbolleiste", um Ihren aktuellen Bearbeitungsmodus und die Elementauswahl dynamisch zuzuordnen.

Ändern Sie die Standard-Einstellungen, Tastenkürzel und die Größe der Symbolleiste oder schalten Sie von Text- auf Symbolmodus um. ProBuilder ordnet die Symbole bzw. Texte optimal für die Fenstergröße an.

Die Symbolleiste ist farbcodiert und hilft Ihnen bei der schnellen Auswahl von Tools je nach Art: Orange steht für Tool-Panels, blau für Auswahl-Tools, grün für Objektaktionen und rot für Geometrieaktionen (Vertex, Kanten, Flächen).

Die meisten ProBuilder-Fenster können im Kontext-Menü von "Docking" zu "Floating" und umgekehrt geändert werden.

UV-Steuerungen in der Szene

ProBuilder bietet ein vollständiges UV-Editor-Fenster für das manuelle Unwrapping und detailgenaue Steuerung mit Projektionsmodi, UV-Welding, Seam-Kontrolle, Element-Drehpunkten und mehr.

Das Texture-Mapping in ProBuilder lässt Sie schnell und einfach Materialien (Texturen) auf ein Objekt anwenden und den Offset, die Rotation und das Tiling der Objekt-UVs einstellen.

Auto-UVs: Nutzen Sie diese Funktion für einfache Texturarbeiten, insbesondere für architektonische oder hartflächige Gegenstände. Tiling, Offset, Rotation und andere Steuerungen können genutzt werden, während ProBuilder automatisch die Projektion erledigt und aktualisiert, während Sie arbeiten.

Manuelle UV-Bearbeitung: Nutzen Sie einen umfassenden UV-Editor, um das Unwrapping und die Bearbeitung von UVs präzise durchzuführen, UV-Vorlagen zu rendern, UV-Projektionen durchzuführen und vieles mehr.

Sie können auch eine Kombination von automatischen und manuellen UVs verwenden, sogar für dasselbe Objekt. Dies ist besonders nützlich, wenn einige Teile eines Modells Tiling-Texturen benötigen, während für andere Teile des Modells Unwrapping durchgeführt wird.

Prozedurale Formen

Erstellen Sie neue editierbare Formen wie Zylinder oder Treppen. Jede Form verfügt über spezielle Eigenschaften, die vor der Erstellung angepasst werden können.

Die Treppenform lässt Sie beispielsweise Eigenschaften wie die Stufenhöhe, Krümmung und die Teile der Treppe, die gebaut werden sollen, auswählen. Wählen Sie eine Ausgangsform aus und stellen Sie dann die einzelnen Parameter wie Höhe, Breite, Tiefe und Anzahl der Teilstücke ein. Es sind viele Formen verfügbar, zum Beispiel Kegel, Bogen, Rohr, Treppe, Tür, Zylinder und Sprite.

Vertex-Farbgebung

Versehen Sie einzelne Flächen schnell mit verschiedenen Deckfarben. Die Vertex-Farbgebung ist auch für frühe Map-Tests und die Kennzeichnung von Gruppenbereichen sehr nützlich.

Sie können in ProBuilder noch mehr mit Vertices machen: Klappen Sie beispielsweise alle ausgewählten Vertices an einem festgelegten Punkt ein, unabhängig von ihrem Abstand, verbinden Sie sie mit einem festgelegten Abstand zueinander, erstellen Sie einen neuen Eckpunkt, der die ausgewählten Vertices verbindet oder teilen Sie einen Vertex in seine einzelnen Eckpunkte, sodass diese unabhängig voneinander bewegt werden können.

Ebenfalls erhältlich: ProGrids

ProGrids bietet Ihnen sowohl ein visuelles als auch ein funktionelles Raster, das an allen drei Achsen „einrastet“. ProGrids ermöglicht schnelles Arbeiten und hohe Qualität und macht die Level-Erstellung unglaublich einfach und präzise. Es ist besonders praktisch für modulare oder kachelbasierte Umgebungen, beschleunigt aber auch den allgemeinen Arbeitsablauf erheblich und erhöht die Qualität in allen Bereichen.

In Kombination mit ProBuilder ermöglicht ProGrids eine schnellere und genauere Geometrieerstellung.

Erste Schritte mit ProBuilder

Holen Sie sich ProBuilder

ProBuilder ist im Unity 2018.1-Paketmanagement enthalten. Folgen Sie diesem Link für eine Aktivierungsanleitung.

Verwenden Sie für Unity 2017.x die Version aus dem Asset Store.

Dokumentation

Sehen Sie sich die Dokumentationen und die Tutorials an.

Weitere Worldbuilding-Tools

Verpassen Sie keinesfalls Polybrush.

Alles klar

Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die beste Nutzererfahrung auf unserer Website bieten können. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Cookie-Richtlinie.